Erste Liebe: So bleibt sie in guter Erinnerung

Die erste Liebe sollte ein unvergessliches Erlebnis und trotz eventuellem Trennungsschmerz ein Abschnitt des Lebens, an den man gern zurückdenkt, bleiben. Damit die guten Erinnerungen nicht verblassen, kann man Erinnerungsstücke aufbewahren und alte Briefe und Tagebücher nach einigen Jahren erneut lesen.

Die Erinnerung wahren: Alte Briefe und Tagebücher

Trotz Trennungsschmerz erinnert man sich immer wieder gern an die erste Liebe. Grund hierfür ist unser Gehirn. Nach einiger Zeit löscht es die schlechten Erinnerungen und die guten bleiben zurück. Man sollte negative Erfahrungen daher positiv und die erste Liebe als Wegebreiter für zukünftige Beziehungen sehen.

Wer Tagebuch schreibt, kann dieses aufbewahren und es nach einigen Jahren erneut lesen. So kann man die erste große Liebe und die Gefühle noch einmal erleben: Die Schmetterlinge im Bauch, das Zittern am ganzen Körper und auch den Trennungsschmerz – durch das Lesen werden die Erinnerungen wiederbelebt.
Alte Liebesbriefe sind ebenfalls schöne Erinnerungsstücke. Oftmals bringen sie ihre Verfasser bei wiederholtem Lesen zum Schmunzeln, denn sie sind Ausdruck naiver und intensiver Jugendliebe.

Erinnerungsstücke aufbewahren

Alte Erinnerungsstücke wie Fotos, Stofftiere mit der Aufschrift “Ich liebe Dich” oder Kleidungsstücke des anderen sollte man in jedem Fall aufbewahren. Gut verpackt in einer Kiste, können diese nach ein paar Jahren wundervolle Erinnerungen wachrufen.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>