Gegensätzlich oder ähnlich: Was ist besser für Beziehungen?

Damit eine Liebesbeziehung funktionieren kann, müssen einige Dinge stimmen. Viele stellen sich in diesem Zusammenhang jedoch oft die Frage, ob gegensätzliche oder sehr ähnliche Partner besser zusammen funktionieren.

Grundbedürfnisse müssen übereinstimmen

Grundsätzlich gilt, dass in einer Beziehung gewisse Grundbedürfnisse stimmen müssen, damit diese langfristig funktionieren kann. Dazu gehören beispielsweise Dominanz, Distanz, Beständigkeit und Anpassung. Wenn der Partner ein anderes Verständnis von einer Beziehung oder der Ehe hat, wird es schwer sein, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. So sollten beide Partner etwa beim Nähebedürfnis gleich gepolt sein.

Gleich und gleich gesellt sich gern?

Experten zufolge ist die Ähnlichkeit zwar förderlich für eine Liebesbeziehung, doch gewisse Unterschiede sind ebenso wichtig, denn das sorgt für die notwendige Lebendigkeit und Spannung. Sind allerdings nur Unterschiede und so gut wie keine Gemeinsamkeiten vorhanden, kann dies ebenfalls zu Problemen in der Beziehung führen.

In jedem Fall sollten die Bereitschaft zur konstruktiven Auseinandersetzung und ausreichend kommunikative Fähigkeiten vorhanden sein. Ein allgemeines Rezept für eine glückliche Liebesbeziehung gibt es allerdings nicht. Vorsicht ist jedoch immer geboten, wenn es an etwas Grundsätzlichem fehlt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn im Vordergrund der Beziehung der Kompromiss und der Verzicht stehen. Wenn die erste Verliebtheitsphase vorbei ist, kann das schnell zu Problemen führen und beide Partner dauerhaft unglücklich machen. Gemeinsamkeiten in Form von gemeinsamen Interessen und Hobbys können somit durchaus sinnvoll sein.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Ich finde es ist besser beides zu sein , wenn man gleich ist wird es langweilig aber sobald man zu unterschiedlich ist dann entsteht nur streit

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>