Archiv nach Kategorien: Liebesratgeber

Royale Liebe: Die romantischsten Liebesgeschichten in Königshäusern

Die Familien der europäischen Königshäuser stehen im Licht der Öffentlichkeit und haben nur wenig Privatleben. Doch hinter den immer perfekten öffentlichen Auftritten lassen sich auch romantische Liebesgeschichten entdecken. Weiterlesen »

Erste Liebe: Sprüche über das Entdecken der Zärtlichkeit

Fast jeder hat es schon einmal erlebt: Man weiß nicht wann und wo es passieren wird – die Liebe schlägt ein wie der Blitz, die Hormone spielen verrückt. Mit der ersten Liebe ändert sich das ganze Leben. Die kindliche unbeschwerte Sichtweise vom Zusammenleben weicht dem Gefühlschaos. Man sieht die Welt mit anderen Augen und unbekannte Gefühle bestimmen den Alltag. Weiterlesen »

Liebe in der Religion: Was Christentum, Islam und Co. erlauben

Die Liebe nimmt für jeden Menschen einen hohen Stellenwert ein und ist zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Auch die großen Weltreligionen machen die Liebe in ihren Schriften und Geboten zum Thema. Dabei setzen die verschiedenen Glaubensrichtungen unterschiedliche Schwerpunkte und ziehen eigene Grenzen. Weiterlesen »

Was ist Liebe: Die schönsten Erklärungen berühmter Dichter & Denker

Auf der Suche nach der Liebe geht so mancher verschlungene Wege und fragt sich, ob andere Menschen vielleicht bereits eine Erklärung für das Phänomen Liebe gefunden haben. Dabei zieht man gerne die Zitate der großen Dichter und Denker zurate, von denen man sich eine Inspiration für die Partnersuche erhofft.

Zitate von Saint-Exupery, Ebner-Eschenbach und Goethe

Natürlich ist es wunderbar, wenn man als Paar dem Zitat von Antoine de Saint-Exupery „Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt“ folgen kann. Und der verantwortungsvolle Sucher nach der Liebe fragt sich, ob die folgenden Worte von Marie von Ebner-Eschenbach wirklich stimmen müssen: „Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.“ Dagegen wird der glückliche Single wohl eher an den Worten des großen Johann Wolfgang von Goethe zweifeln, wenn dieser behauptet: „Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.“

Hesse, Hugo und Morgenstern über die Liebe

Da stimmt der Spruch „Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich“ von Hermann Hesse doch versöhnlich und lässt den nach Liebe Suchenden auf ein wenig Glück hoffen. Wer jetzt den Worten von Victor Hugo folgt, „Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst“, der wird glauben, dass Liebe für jeden Menschen möglich sein kann, auch wenn so mancher Mensch dies in seiner Beziehung anders erfahren hat.

So möchte auch Christian Morgenstern mit seinem Zitat vermitteln, dass man einen Menschen aus Liebe ganz anders betrachtet und wahrnimmt: „Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.“ Dieser Ausspruch lässt auch die Unperfekten dieser Welt auf die große Liebe hoffen.

Die schönsten Liebesromane: 5 Werke für die Ewigkeit

Viele Geschichten über die Liebe werden die Menschen nie vergessen. Dabei endet längst nicht jeder Roman über die schönste Sache der Welt immer glücklich – so wie in der wohl berühmtesten Liebesgeschichte der Welt, Shakespeare’s „Romeo und Julia“. Oft sind es Tragödien und Dramen, die Leser zum Buch greifen lassen und die Geschichte ganz besonders ergreifend machen. Doch egal, ob mit oder ohne Happy End: Einige Liebesromane, zum Teil schon über ein Jahrhundert alt, geraten dabei wohl niemals in Vergessenheit.

Jane Austen: „Stolz und Vorurteil“

Bereits im Jahre 1813 erschienen, nimmt die Autorin Jane Austen in ihrem Roman „Stolz und Vorurteil“ das Gesellschaftsleben der Engländer unter die Lupe. Die Protagonistin Elizabeth weigert sich, trotz des Drängens ihrer Mutter, ihren wohlhabenden, aber komischen Cousin Mr. Collins zu heiraten. Den neuen Nachbarn ihrer Familie, Mr. Darcy, empfindet sie als arrogant, da dieser nicht viel von Elizabeths Familie und von ihr hält. Später jedoch verliebt er sich tatsächlich aufgrund ihrer Schönheit, Klugheit und Schlagfertigkeit in Elizabeth und macht ihr einen Heiratsantrag.

Verurteilungen, Gier, Lügen und Intrigen nehmen aber während der gesamten Erzählung Raum ein und schaffen dabei nicht gerade die idealen Bedingungen für ein Zusammenkommen. Der Leser kann sich an Zwischenmenschlichkeiten und emotionalen Dialogen der besonderen Art erfreuen. Wie es am Ende mit der Liebe zwischen Elizabeth und Mr. Darcy aussieht, sollte der Leser am besten selbst herausfinden.

Alexandre Dumas: „Die Kameliendame“

Alexandre Dumas erzählt in seinem 1848 veröffentlichten Roman über die Kurtisane Marguerite Gautier. Ein Mann aus besten Pariser Kreisen, Armand Duval, verliebt sich unglücklich und zugleich unsterblich sie. Eifersüchteleien aufgrund ihres Lebensstiles gefährden die Beziehung der beiden, doch als sich endlich scheinbar alles zum Guten wendet und Marguerite ihr früheres Leben für Armand aufgibt, funkt dessen Vater dazwischen. Ehre, Macht und Geld stehen der Liebe im Weg, denn die vermeintlich ehrlose Verbindung gefährde das Ansehen der Duvals. Um Armands Willen verlässt Marguerite ihn – dieser jedoch erfährt nichts über ihre ehrenhaften Beweggründe. Erst als sie aufgrund einer Lungenerkrankung im Sterben liegt, offenbaren sich Armand die wahren Gründe ihres Handelns. Das gemeinsame Glück als unerfüllter Traum: Ein Liebesroman mit viel Herzschmerz, der sich auf den Leser überträgt.

Theodor Fontane: „Effi Briest“

Auf Wunsch der Eltern heiratet die junge Effi einen mehr als doppelt so alten Mann, Baron von Innstetten. Zwar akzeptiert Effi ihre Situation anfangs, wird mit ihrer Lage aber nie glücklich. Sie fürchtet sich in dem großen ländlichen Haus und leidet aufgrund der ständigen Abwesenheit ihres Mannes unter großer Einsamkeit. Als sie sich auf eine Liebelei mit dem Offizier Crampas einlässt, kommt es zum Ehebruch, denn von Innstetten ist außerstande, Effi zu verzeihen. Ein Duell ist die Folge – Innstetten tötet Crampas dabei und lässt sich von Effi scheiden. Gesellschaftlich geächtet wird sie auch von ihren Eltern verstoßen, die sie erst wieder aufnehmen, als Effi bereits todkrank ist. Fontane gewährt dem Leser in seinem Roman von 1896 einen interessanten Einblick in die Begebenheiten zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Nicholas Sparks: „Wie ein einziger Tag“

Schmerzlich und dennoch von Liebe erfüllt, wird in diesem Roman die Geschichte von Allie und Noah erzählt. Aus einer Jugendliebe erwächst der lebenslange Wunsch nach Zusammengehörigkeit, doch gesellschaftliche Unterschiede, der Zweite Weltkrieg und weitere Unglücke trennen das Paar. Den jeweils anderen wirklich vergessen können jedoch beide trotz anderer Beziehungen nicht. So löst Allie ihre Verlobung mit dem wohlhabenden Anwalt Lon Hammond, um schließlich Noah heiraten zu können, nachdem diese sich nach Jahren der Trennung endlich wieder getroffen haben und ihre Gefühle füreinander unverändert sind. Sie führen endlich ein glückliches, gemeinsames Leben und bekommen fünf Kinder.

In der Rahmenhandlung, in der ein älterer Mann einer Frau in einem Seniorenheim Allies und Noahs glückliche Lebensgeschichte vorliest, wird klar, dass es die gealterten Protagonisten sind. Mithilfe ihrer wunderbaren Liebes- und Lebensgeschichte versucht Noah, Allie von ihrer Alzheimer-Krankheit zu heilen. Nicholas Sparks hat 1996 hiermit eine gefühlvolle Geschichte über ewige Liebe geschrieben, die den Leser zwangsläufig dazu bringen wird, ein Taschentuch zu zücken.

Gute Vorsätze für die Suche nach dem Traumpartner

Bald ist es so weit, das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und mit ihm reifen Ideen für gute Vorsätze für das nächste Jahr. Viele nehmen sich vor, sich gesünder zu ernähren, die anderen wollen mit dem Rauchen aufhören, und dann gibt es Menschen, die den richtigen Partner finden wollen. Letzteres gestaltet sich nicht immer einfach und erfordert in der Regel sehr viel Geduld. Weiterlesen »

Weihnachtsgeschenke: Romantische Ideen für Partner und Partnerin

Das Geschenk zum Weihnachtsfest sollte überraschen und gleichzeitig das persönliche Gefühl dem Partner gegenüber zum Ausdruck bringen. Besonders dann, wenn im Alltag die Zeit füreinander fehlt, sagt eine passende Geschenkidee mehr, als es tausend Worte tun könnten. Weiterlesen »

Romantische Liebessprüche für den zweiten Anlauf als Paar

Dass Paare ein zweites Mal ihre Liebe und Zuneigung zueinander erkennen und diese ausleben wollen, ist nicht ungewöhnlich. Mit passenden Liebessprüchen kann nicht nur Romantik erschaffen, sondern vielmehr auch der Weg zur zweiten Chance freigemacht werden. Weiterlesen »

Erste Liebe wiedertreffen: Wie verhalte ich mich richtig?

Die erste Liebe wiederzutreffen ist sicherlich niemals einfach. Dies hängt auch entscheidend davon ab, wer die Beziehung beendet hat oder ob es überhaupt eine gab. Das Herz schlägt in jedem Fall schneller und man verhält sich deshalb leicht anders als gewollt. Das Ziel ist jedoch, sich so natürlich wie möglich zu verhalten. Allerdings ist auch nichts Schlechtes dabei, wenn man über die alte Schwärmerei miteinander sprechen kann, ohne sich dabei unwohl zu fühlen oder auf der anderen Seite Unbehagen auszulösen. Leider hängt auch dies oft davon ab, wie die Beziehung endete. Weiterlesen »

Mit Liebessprüchen für den Seitensprung entschuldigen

Ein Seitensprung sollte nicht passieren, kommt mitunter aber vor. Mit Liebessprüchen kann man sich für den begangenen Seitensprung bei seiner Partnerin oder seinem Partner entschuldigen. Denn einige durchdachte Zeilen auf schönem Papier gedruckt und mit einem wunderbar duftenden Blumenstrauß überreicht, tun mitunter Wunder. Weiterlesen »