Onlinedating – Tipps für die virtuelle Partnersuche

Im Internet gibt es immer mehr Plattformen, die das Onlinedating anbieten. Dass diese Portale sehr erfolgreich sind, ist auch nicht verwunderlich, denn in Deutschland leben etwa 16 Millionen Singles. Viele von ihnen erhoffen sich daher, im weltweiten Netz die große Liebe zu finden.

Erfolgreich bei der Suche im Internet?

Wie erfolgreich man bei der Suche nach dem richtigen Partner ist, hängt maßgeblich von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen kommt es auf das System an, welches der jeweilige Anbieter verwendet und zum anderen sind auch das eigene Profil und die Profile der anderen Nutzer ausschlaggebend.

Es gibt Portale, die nach dem Matching-Prinzip arbeiten: Dabei werden Hobbys, Beruf, Interessen und grundsätzliche Lebenseinstellungen abgefragt. Je mehr Übereinstimmungen bei zwei Personen vorliegen, desto wahrscheinlicher ist es, dass diese zusammenpassen. Die Partnersuche wird also um so erfolgreicher sein, je umfangreicher die Abfrage der Daten bei der Anmeldung ist beziehungsweise, je mehr man über seine eigene Person angibt.

Auf anderen Portalen wiederum meldet man sich einfach mit einem Profil an und kann dann selbst andere Mitglieder anschreiben, die man interessant findet. Beim Flirten mit anderen Nutzern hilft es vor allem, sich nicht zu verstellen und dem Gegenüber ehrlich zu begegnen.

Das richtige Verhalten beim Online Dating

Am wichtigsten ist die Seriosität, schließlich möchte man selbst auch nur echte Leute treffen und nicht auf ein Fake-Profil hereinfallen. Man sollte daher einen seriösen Nicknamen ohne Zahlen wählen. Zudem ist darauf zu achten, sein Profil ehrlich auszufüllen und ein sympathisches Foto zu wählen. Vor dem ersten Treffen sollte man erstmal telefonieren, so lassen sich auch fiktive Profile umgehen.

Das Treffen sollte an einem neutralen Ort mit vielen Menschen, beispielsweise in einem Café, stattfinden und ein Freund sollte vorher darüber informiert werden. Wenn man alle Tipps beherzigt, dann kann es schnell mit der neuen Liebe klappen.

Die besten Portale im Vergleich

EDarling, neu.de und Friendscout24 überzeugen vor allem damit, dass sich Singles aller Altersklassen registrieren können. Somit sind die Chancen auch sehr groß, einen neuen Partner zu finden, der gut zu einem selbst passt. Bei Parship geht es eher darum, Singles mit einem hohen Niveau und einem hohen Bildungsstand kennenzulernen. Ähnlich ist es bei ElitePartner, der Singlebörse für Akademiker, die auch eine der teuersten Datingportale im Internet ist.

Börsen wie Friendscout24 dienen jedoch nicht ausschließlich der Partnerfindung, auch Freundschaften können hier geschlossen werden. Zudem gibt es auch regionale Singlebörsen, bei denen man vielleicht jemanden aus der direkten Umgebung findet. Wer sich über die einzelnen Datingportale näher informieren möchte, der findet auf www.singlezone.de einen ausführlichen Vergleich.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Ich finde die Tipps in diesem Artikel sehr hilfreich, es wird auf die Wichtigkeit des Profils eingegangen und wie auschlaggebend die Informationen dort sind.

    Erwähnenswert hierbei find ich, dass man sich durch sein Profil von der Masse abheben sollte, indem man seine Persönlichkeit interessant darstellt, auf seine Charakterstärken eingeht und sympathisch wirkt.

    Ein großer Fehler, welchen man immer wieder auf Profilseiten sieht ist, dass Menschen entweder zu sehr prahlen oder zu wenig Information über sich preisgeben. Beides ist nicht das Wahre, man sollte den Mittelweg aus beidem wählen. Natürlich sollte man schon etwas über sich schreiben aber nicht zu viel, um bei Profilbesuchern einerseits das Interesse zu wecken aber andererseits auch noch geheimnisvoll zu wirken.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>