Valentinstagsgeschenke

Er gilt als DER Tag für alle Verliebte – der Valentinstag. Ursprünglich aus dem angelsächsischen Raum stammend, ist er mittlerweile auch in Deutschland ausgesprochen populär geworden. Aber auch wenn der Valentinstag ein bedeutsames Datum für alle Paare ist, ist er in der Bundesrepublik kein Feiertag. Übrigens: Der Name des traditionell am 14. Februar stattfindenden Tages wird im Allgemeinen auf den italienischen Bischof Valentin von Terni zurückgeführt, der trotz eines kaiserlichen Verbots Verliebte getraut und mit Blumen beschenkt haben soll. Soweit der religiöse Ursprung, der seine Bedeutung heutzutage aber weitestgehend verloren hat. Heute gehört der Tag einzig und allein den Verliebten, die sich mit kleinen Geschenken ihrer Liebe versichern. Ein absoluter Klassiker unter den Valentinstagsgeschenken sind Blumen.

Ganz klar: Blumen sind gerade für Frauen ein beliebtes Geschenk, symbolisiert die berühmte rote Rose doch die Liebe. Als Weihnachtsgeschenk oder auch am Valentinstag kann man mit einem Strauß solcher Pflanzen in der Regel nichts verkehrt machen. Doch auch andere Blumen eignen sich perfekt zum Verschenken – haben sie doch alle eine bestimmte Symbolik und eignen sich so für eine ganz individuelle Liebesbotschaft. Purpurfarbene Tulpen etwa stehen für eine unsterbliche Liebe, während eine Lilie landläufig mit Reinheit und Unschuld in Verbindung gebracht wird. Doch die floralen Geschenke sind nur eine Seite möglicher Valentinstagspräsente – hat sich im Laufe der Jahre doch eine regelrechte Geschenkindustrie um den Tag der Verliebten entwickelt.

Auch die Schmuckproduzenten haben längst das Potential des Valentinstags entdeckt: Der Markt kennt eine Vielzahl an unterschiedlichen Ketten, Brillen, Ringen und Armbändern – verziert mit Herzen oder anderen Symbolen -, die sich perfekt als kleine Aufmerksamkeit für den Partner eignen. Aber auch ein hübsches gemeinsames Foto in einem stilvollen Bilderrahmen kann als Geschenk zum Einsatz kommen – haben doch hier sogar beide Liebenden etwas davon. Als Faustregel gilt: Die Valentinstag Geschenke müssen gar nicht teuer sein, wie man z.B. auf Valentinstag-Geschenke.de sehen kann! Viel wichtiger ist, dass sie von Herzen kommen. Übrigens: Es muss nicht immer eine physische Aufmerksamkeit sein – auch ein romantisches Dinner, ein Besuch im Kino oder im Theater sind ein beliebtes Valentinstagsgeschenk. Und das Beste daran: Ein romantischer Abend ist für beide Partner etwas ganz Besonderes und wird sicherlich nicht so schnell vergessen werden.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>